HOLT DAS DING VOM TISCH !

Stacks Image 19685
WIE GEHT'S JETZT OFFIZIELL WEITER ?
Die Abgabefrist für Einwendungen von Einzelpersonen gegen den geplanten Bau der Wasserkraftanlage am Leinewehr in Döhren ist abgelaufen; einzig die Umwelt- und Naturschutzverbände, darunter auch der Heimatbund Niedersachsen e.V., haben noch ein paar Wochen Zeit, ihre Stellungnahmen abzugeben.
Nach Auskunft der Behörde, in deren Hand nun der weitere Ablauf liegt, wird es zum Ende des Jahres den Anhörungstermin im Planfeststellungsverfahren geben; genaue Termine liegen noch nicht vor - falls vorhanden, werden wir diese hier veröffentlichen.
Wann mit einer Entscheidung der Behörde gegen oder für die Baugenehmigung zu rechnen ist ?….bisher nicht bekannt.

Der erste Schritt ist abgearbeitet - viele, sehr viele, unerwartet viele Gegnerinnen und Gegner der Wasserkraftanlage haben die jeweiligen Einwände an die Behörde geschickt - und der WIDDERSTAND hat gerne den Postboten für diejenigen übernommen, die ihre Schreiben mittels Boten direkt in der Regionsbehörde abgeben lassen wollten.
Großen Dank an alle Beteiligten - die Einwender, die Schreiber, die Aktivisten, die Bannerspender, die Engagierten…..hoffentlich fühlt sich jeder gewürdigt. Es war bisher eine tolle Erfahrung - Überzeugung und Argumente sind der Schlüssel!!
WIR SIND NOCH NICHT FERTIG - WIR HABEN GEHEN GELERNT - UND JETZT BEGINNT DER LANGLAUF, DER DIE ENTSCHEIDUNG GEGEN EINE GENEHMIGUNG DER WASSERKRAFTANLAGE ALS ZIEL HAT ! LOS GEHT'S !
…UND WIE GEHT'S BEI UNS WEITER ?
Nach sehr intensiver Beschäftigung mit den eingereichten Planfeststellungsunterlagen der AUF Eberlein & Co. GmbH finden wir es an der Zeit, uns noch intensiver mit dem Investor selbst zu beschäftigen; die oft gehörten Fragen " Warum plant jemand ausgerechnet an diesem Ort so eine Anlage? Wer ist das überhaupt?" hatten wir uns natürlich in den letzten Jahren oftmals auch schon gestellt - einfache Antworten hatten wir nicht bekommen - und so hatte jemand die gute Idee, eine intensivere Recherche über den Investor zu starten - was für Informationen gibt es über die Person, die hinter der Firma steht - welche Aktivitäten kann man über die Firma oder die sie vertretenden Personen in Erfahrung bringen.

Wir beginnen heute hier eine lose Folge der bisher zusammengetragenen, öffentlich zugänglichen Informationen - ohne Zeitdruck und Anspruch auf Vollständigkeit - und versuchen natürlich, für uns plausible Antworten auf offene Fragen zu bekommen - oder den neuen Fragen, die sich bei der bisherigen Recherche bereits aufgetan haben, nachzugehen und auch zu beantworten. Und natürlich auch zu interpretieren, wie sich die Zusammenhänge für uns jetzt darstellen.
Noch wissen wir nicht, wo und wie das endet — aber enden kann es überhaupt nur, wenn zuerst gestartet wird, was wir jetzt tun….
weiterlesen mit Klick auf nächsten Link
JETZT WIRD ES ABER ECHT ZEIT ! IHR ENGAGEMENT IST GEFORDERT ! SCHREIBEN SIE !! WENN NICHT JETZT WANN DANN ?

HEUTE, MITTWOCH, 16.AUGUST 2017, ENDET DIE ABGABEFRIST FÜR EINWENDUNGEN GEGEN DAS GEPLANTE WASSERKRAFTWERK AM LEINEWEHR IN HANNOVER-DÖHREN.
DA ES FÜR DEN POSTWEG BEREITS ZU SPÄT IST MUSS DAS SCHREIBEN MIT IHREN EINWÄNDEN AM MITTWOCH BIS BÜROSCHLUSS PERSÖNLICH ABGEGEBEN WERDEN; ENTWEDER BEI DER

REGION HANNOVER
FACHBEREICH UMWELT
TEAM 36.29 (GEWÄSSERSCHUTZ OST)
HÖLTYSTR: 17
30171 HANNOVER

ODER BEI DER

LANDESHAUPTSTADT HANNOVER
FACHBEREICH PLANEN UND STADTENTWICKLUNG
RUDOLF-HILLEBRECHT-PLATZ 1
30159 HANNOVER

INFORMATIONEN ZUM PLANFESTSTELLUNGSVERFAHREN UND HILFESTELLUNG FÜR IHR EINWENDUNGSSCHREIBEN FINDEN SICH UNTER DEN DREI FOLGENDEN LINKS.

Die nächsten wichtigen Termine:

Der "Widderstand" stellt ihnen nachfolgend eine lose Sammlung von einigen Argumenten für ihre Einwendungen zur Verfügung.
Diese können natürlich gerne zur Vorlage und Argumentation ihres persönlich erstellten Schreibens benutzt und auf ihre individuellen Begründungen editiert werden.

Die nächsten geplanten Aktivitäten:

Donnerstag 17.August 2017
Um 18.00 Uhr beginnt die Sitzung des Stadtbezirksrates Döhren-Wülfel im Freizeitheim Döhren, An der Wollebahn 1, 30519 Hannover.
Thema u.a, :
Bebauungsplan für das Wasserkraftwerk an der Leineinsel
Bebauungsplan für das Wasserkraftwerk an der Leineinsel (Drucks. Nr. 15-1859/2017)
Mittwoch 23. August 2017
Der WIDDERSTAND trifft sich am Mittwoch, 23.August 2017, um 18.00 Uhr im Vereinsheim des Paddel-Klub Hannover, Schützenallee 30, 30519 Hannover
Gäste sind sehr herzlich willkommen.

Letzte Aktivitäten:

Auch am Sonntag, 13.08.2017, war das Interesse an Informationen zu den Planungen einer Wasserkraftanlage am Leinewehr ungebrochen.
Unsere Mitglieder gaben gerne Auskunft bei Fragen zum Verfahren und halfen mit Tipps zur Erstellung eines Einwendungs-Schreiben.
Unsere Aktion "Banner gegen das Wasserkraftwerk" am Leinewehr, die vor über zwei Wochen gestartet wurde, zeigte sich dabei als Magnet; Vorbeifahrende und Fußgänger wurden angesprochen. In den letzten Wochen haben über 360 Personen eine Unterschriftenliste gegen den Bau der Wasserkraftanlage unterzeichnet - diese Liste wird auch der Region Hannover im Rahmen der Einwendungen ausgehändigt - wir stehen nicht alleine - der "WIDDERSTAND" gegen den Bau der Wasserkraftanlage am Döhrener Leinewehr hat sehr viele Unterstützer und Sympathisanten.
Hier bleibende Impressionen der Banner an der geplanten Baustelle..
Stacks Image 19606
Stacks Image 19608
Stacks Image 19610
Stacks Image 19612

Unser Thema in den Medien::

Die Thematik der geplanten Wasserkraftanlage und angrenzender Themen wird in vielen Zeitungen, TV- und Hörfunksendungen bearbeitet.
Eine kleine Auswahl der letzten Beiträge können sie hier lesen oder ansehen:
Die Projektgruppe veröffentlicht von Zeit zu Zeit kurze Beiträge in folgenden "Social Media"

13.08.2017
Neue Hochwasserwelle hat das Leinewehr erreicht; städtische Mitarbeiter haben Stunden zu tun um das "Geschwemmsel" am Brückenhaus auf die LKW zu laden.
Stacks Image 19633
Stacks Image 19635
Stacks Image 19537
Stacks Image 19663
…noch einige Hochwasserimpressionen vom Wochenende…
Stacks Image 19645
Stacks Image 19647
Stacks Image 19649
Stacks Image 19651
Stacks Image 19656
Stacks Image 19658

13.08.2017
Zweite Hochwasserwelle innerhalb von 3 Wochen - Glück gehabt!
Nach der erneuten Hochwasserwelle, die dieses Wochenende am Leinewehr eingetroffen ist, kann man nur nochmals wiederholen -
STOPPT DIE PLANUNGEN - KEIN WASSERKRAFTWERK AM LEINEWEHR
Das nun begonnene Planfeststellungsverfahren über den Bau einer Wasserkraftanlage am Leinewehr in Döhren muss deshalb nochmals zum Anlass genommen werden, die Hochwassersituation im momentanen Zustand der Bebauung zu begutachten - mit dem Umbau der Wehranlage 2004 sind die bisherigen Hochwasserereignisse ohne größere Schäden abgelaufen - deshalb sollte niemand neue Experimente auf Kosten der Anwohner und der Naur machen.

BAUT KEINE NEUEN HINDERNISSE IN FORM VON WASSERKRAFTANLAGEN UND KLAPPENWEHREN IN DIE LEINE!

Die Natur hat in den letzten drei Wochen ihre "Botschaften" über das Wasser gesendet - jetzt gilt es die "Empfänger" zu sensibilisieren!

LASST DIE FINGER VON DEN PLANUNGEN DER WASSERKRAFTANLAGE UND SPIELT NICHT MIT UNKALKULIERBAREN RISIKEN! TREIBT DAS "GLÜCK" NICHT AUF DIE HOCHWASSERSPITZE!

Die beiden nachfolgenden Links zeigen Hochwassersituationen am Leinewehr.



Hier will AUF Eberlein die Baumassnahmen durchführen und das Wehr umbauen für seine Wasserkraftanlage….
Das gilt es zu verhindern…

Stacks Image 19071

NIEMALS HIER…WIR WERDEN DAS VERHINDERN…WIR WERDEN UNS WEHREN…
WIDDERSTAND ! JETZT ! ERST RECHT!!

Besucherzaehler
last updated 16082017_B_V3.1_RW7